Posts Tagged

Buchrezension

vom-laermen-des-begehrens-psychoanalyse-und-lesbische-sexualitaet-psychosozial-verlag
Kultur

Dieses Buch ist eine Antwort auf den bewiesenermaßen enormen Redebedarf zwischen Lesben und Psychoanalyse. Es ist eine klug ausgewählte Sammlung von Essays mehrerer Autor*innen, die teilweise inhaltlich verschiedene Standpunkte vertreten.
Luisa hat Vom Lärmen des Begehrens gelesen und teilt ihre Erkenntnisse mit euch.

Read More


selma-lagerloef-die-liebe-und-der-traum-vom-fliegen-buchrezension-maria-regina-kaiser-romanbiografie-biografie-lesbische-schriftstellerin-buch
Kommentar / Rezension / Kolumne

Die schwedische Schriftstellerin Selma Lagerlöf (1858-1940) hat in vielerlei Hinsicht Geschichte geschrieben: Als erste Frau überhaupt erhielt sie den Nobelpreis für Literatur. Sie setzte sich vehement für das Frauenwahlrecht ein, war Pazifistin und unterstützte während des Zweiten Weltkriegs jüdische Flüchtlinge.
Woran sich kaum jemand erinnert: Selma Lagerlöf gehörte mit zu den ersten intellektuellen, in der Öffentlichkeit stehenden Frauen, die ihre Homosexualität auslebten. Die Autorin Maria Regina Kaiser hat ihr die kürzlich erschienene Romanbiografie „Selma Lagerlöf – Die Liebe und der Traum vom Fliegen“ gewidmet.

Read More


ahima-beerlage-riss-in-der-zeit-krug-schadenberg-lesbischer-roman-buch
Kommentar / Rezension / Kolumne

Dieses Buch kann die Einstellung verändern, mit der Du Nachrichten schaust oder Zeitung liest. „Riss in der Zeit“ ist der neue Roman Ahima Beerlage und kreist um ein relevantes und zugleich sehr heikles Thema…

Read More


margarete stokowski untenrum frei buch
Kommentar / Rezension / Kolumne

„Es geht darum, wie die Freiheit im Kleinen mit der Freiheit im Großen zusammenhängt, und am Ende wird klar: Es ist dieselbe.“ Unsere Buchrezension zu Margarete Stokowskis Untenrum frei lest ihr hier.

Read More


Kommentar / Rezension / Kolumne

Autorin Johanna Kramer hat uns ein Exemplar ihres Liebesromans „Wir können alles sein“ zur Verfügung gestellt. Ob das Buch überzeugen konnte und warum Luisa nach der Lektüre Sehnsucht nach Schottland hatte, erfahrt ihr hier.

Read More


Kommentar / Rezension / Kolumne

Den Mund voll ungesagter Dinge – Anne Freytags zweiter Roman Anne Freytag, eine Autorin die ihre eigenen Werke als Lebensgeschichten bezeichnet. Die sich mit ihrem Roman „Mein bester letzter Sommer“ bereits in viele Leserherzen geschrieben hat, hat es auch mit ihrem zweiten Roman geschafft. Auf 400 Seiten schreibt die 35-jährige einfühlsam und sehr gefühlvoll über den Weg der jugendlichen Sophie, raus aus Hamburg und hinein in eine völlig neue Welt. In eine Welt, in der plötzlich Alex auftaucht und Sophie mal ziemlich kräftig den Kopf verdreht. Die Autorin, deren erster Roman auch bereits für den Jugendliteraturpreis nominiert wurde lässt tiefe Einblicke in den Weg zu einander und hin zum Coming Out zu.

Read More