Kommentar / Rezension / Kolumne

Wir fragen Passanten: Wie sind denn Lesben so?

Teil 1

Was denken die Leute eigentlich über Lesben? Patricia hat Passanten über das Bild und die Akzeptanz von Lesben in der Gesellschaft befragt – und ist von den unterschiedlichen Ansichten überrascht.

Wer sind wir? Und was wird über uns gedacht?

Wir sind jung, wir sind wild, wir sind laut. Wir strotzen vor Selbstbewusstsein, sind stark, emanzipiert und selbstverständlich auch wunderschön. Wer das sagt? Wir. Wer wir? Na wir, die Lesben. Viele zumindest. Jedenfalls ein paar derer, die ich kenne. Hm – wenn ich jetzt so darüber nachdenke: Gibt es dieses Wir wirklich? Falls ja: Was denkt es über sich selbst? Bevor ich mich noch kryptischer ausdrücke: Lesben dieser Welt, wie seht ihr euch? Und andersherum gefragt: Wie werden wir gesehen? Was zur Gurke denkt eigentlich die Heterowelt über uns und wie klischeelastig ist ihr Denken?

Befragungen zur Klischeelesbe

Fragen über Fragen. Ich will  Antworten! Wie  bekommt man die am besten? Richtig, indem man Fragen stellt! Ganz die rasende Reporterin habe ich mir ein paar Fragen mit Bezug auf Stereotype und Schubladendenken überlegt und bin dann losgezogen, um Angehörige verschiedenster Alters- und Berufsgruppen nach ihrer Klischeelesbe zu befragen. Es war nicht immer ganz einfach, willige Opfer zu finden und die ein oder andere blöde Reaktion war leider auch dabei. Was das angeht war mein persönlicher Liebling folgender Dialog mit einem aggressionsgeladenen älteren Herrn: „Sind Sie heterosexuell?“ – „Um Gottes Willen, mit so einem Schweinekram will ich nichts zu tun haben!“. Bemerkenswert, wie gefährliches Halbwissen manche Leute dazu bringt, sich über sich selbst aufzuregen, oder?

Keine Entmutigung durch ablehnende Reaktionen

Negative Reaktionen wie diese? Kollateralschäden, die mich selbstverständlich nicht davon abgehalten haben weiterzumachen und fremde Leute auf der Straße anzuquatschen. An dieser Stelle herzlichen Dank an all die, die sich darauf eingelassen und dieses Projekt durch interessante, humorvolle und kritische Antworten bereichert haben. Was dabei herausgekommen ist? Lest selbst!


TEIL 1 _BILD_VON_PROF

Prof. Dr. Becker*, 53, Universitätsprofessor, hetero

Welche drei Charaktereigenschaften ordnen Sie einer Lesbe zu?

Extrovertiert, offenherzig und dynamisch.

Welche drei optischen Besonderheiten machen eine Lesbe aus?

Das gängige Klischee beinhaltet meinem Wissen nach einen maskulinen Kleidungsstil, eine kräftige Statur sowie einen Kurzhaarschnitt. Wenn ich mir aber Sie so ansehe, scheint nichts davon der Wahrheit zu entsprechen.

Ein Spruch, der nur von einer Lesbe kommen kann:

„Herr Professor, würden Sie vielleicht an einer Befragung für einen lesbischen Blog teilnehmen wollen?“

Was würde eine echte Lesbe niemals tun/ sagen/ etc.?

Sich in einen Mann verlieben, das liegt ja auf der Hand.

Die erste Lesbe die Ihnen in den Sinn kommt ist…?

Es kann gut sein, dass ich bei diesem Thema künftig an Sie denken muss, die mir diese Fragen gerade stellt.

Wie sehen Sie Lesben in den Medien repräsentiert?

Vielleicht liegt es an der Auswahl der vorrangig von mir genutzten Medien, aber allzu viele Berührungspunkte sind nicht vorhanden. Sie sind ab und an im Politikteil der Tageszeitung präsent, aber damit erschöpft sich die Präsenz Homosexueller in den Medien auch schon.

Ihr Standpunkt zu folgender These: „Lesben in der Gesellschaft Tabu, im Pornobusiness Quotenbringer“?

Sehr gewagte Aussage. Ich persönlich denke, dass sie teilweise zwar noch zutreffend ist, die Gesellschaft sich aber momentan in einem Wandel befindet, der eine Tabuisierung sowie eine Ansiedlung des Themas im Schmuddelfilmchenbereich zunehmend ausbootet.


 Julia, 21, Schriftstellerin, bisexuell

Welche drei Charaktereigenschaften ordnest du einer Lesbe zu?

Selbstbestimmt, offen und psychisch stark.

Welche drei optischen Besonderheiten machen eine Lesbe aus?

Hm, also, würde jetzt nicht sagen, dass alle Lesben gleich aussehen bzw. man sie auf einen Blick erkennen kann. Kommt eben auf den Typ an, oder? Das Klischee ist ja die Butch-Lesbe oder die androgyne Kurzhaar-Lesbe.

Ein Spruch, der nur von einer Lesbe kommen kann:

Keine Ahnung.

Was würde eine echte Lesbe niemals tun/ sagen/ etc.?

„Echte“ Lesbe? Puh, in einer idealen Welt würde sie niemals einen homophoben Kommentar ablassen oder sexuelle Intoleranz dulden?

Die erste Lesbe die dir in den Sinn kommt ist…?

Katherine Moennig.

Wie siehst du Lesben in den Medien repräsentiert?

Als Witz, Ausnahme oder überspitzt als Hyperfeministin; ziemlich schlecht repräsentiert jedenfalls.

Dein Standpunkt zu folgender These: „Lesben in der Gesellschaft Tabu, im Pornobusiness Quotenbringer“?

Das hab ich ja noch nie gehört, aber vermutlich sehen das einige Männer so. Ich stimme dem jedenfalls nicht zu; Lesben sind weder tabu, noch zum Amüsement der männlichen Bevölkerung da. Zumal die Lesben in Pornos doch sowieso nicht echt sind und es, wie auch bei Hetero-Pornos, sowieso alles nur gespielt ist und das Wenigste wahrer Sexualität in der Realität entspricht.


TEIL 1 _BILD_VON_TOBIAS

Tobias, 19, Auszubildender, hetero

Welche drei Charaktereigenschaften ordnest du einer Lesbe zu?

Dominant, rechthaberisch und eigenwillig.

Welche drei optischen Besonderheiten machen eine Lesbe aus?

Androgyn, übergewichtig, etwas Drittes fällt mir nicht ein.

Ein Spruch, der nur von einer Lesbe kommen kann:

„MÄNNER!!!“

Was würde eine echte Lesbe niemals tun/ sagen/ etc.?

Auf Männer stehen. Offensichtlich.^^

Die erste Lesbe die dir in den Sinn kommt ist…?

Du.

Wie siehst du Lesben in den Medien repräsentiert?

Sie sind kaum ein Thema in der Gesellschaft.

Dein Standpunkt zu folgender These: „Lesben in der Gesellschaft Tabu, im Pornobusiness Quotenbringer“?

Lesben sind kein wirkliches Tabu. Man tobt sich an den Schwulen aus. Die Pornos, die ich gucke, haben keine Lesben drin.


Kirsten, 27, Studentin, lesbisch

Welche drei Charaktereigenschaften ordnest du einer Lesbe zu?

Dies kann man pauschal nicht beantworten. Lesben können genauso introvertiert
oder auch extrovertiert sein wie heterosexuelle Frauen.

Welche drei optischen Besonderheiten machen eine Lesbe aus?

Falls du jetzt eine Antwort á la „kurz geschorene Haare, Augenbrauen-Piercing,­ gepaart mit sehr kreativen Holzfäller-Hemden“ hören willst, muss ich dich enttäuschen. Lesben sind, wie alle anderen (Rand-)Gruppen auch, ein gemischter Haufen, der sich von groß und klein über dick und dünn, ausgeflippt und konservativ erstreckt.

Ein Spruch, der nur von einer Lesbe kommen kann:

Da fällt mir selbst bei langem Nachdenken keiner ein.

Was würde eine echte Lesbe niemals tun/ sagen/ etc.?

Ich bezweifle, dass eine Frau, die Frauen liebt, freiwillig hemmungslosen Sex, der nicht der Empfängnis dient, mit einem Mann haben will.

Die erste Lesbe die dir in den Sinn kommt ist…?

Ellen DeGeneres.

Wie siehst du Lesben in den Medien repräsentiert?

Sind Lesben überhaupt in den Medien präsent, sofern es sich nicht um ein Outing einer doch so heterosexuell erscheinenden Berühmtheit handelt? Meistens beziehen sich Reportagen, die Homosexualität thematisieren, auf das männliche Pendant und Lesben werden dabei eher stiefmütterlich behandelt. Es gab hie und da mal eine Serie, in der lesbische Liebe thematisiert wurde, aber momentan sieht es in den Medien eher mau aus.

Dein Standpunkt zu folgender These: „Lesben in der Gesellschaft Tabu, im Pornobusiness Quotenbringer“?

Ganz so übertrieben würde ich es nicht formulieren, aber generell trifft das den Kern. Im Erotikbereich sind lesbische Frauen nicht wegzudenken, aber in unserem Alltag werden lesbische Beziehungen viel zu wenig thematisiert bzw. zu stark tabuisiert.


Gabi*, 48, Verkäuferin, hetero

Welche drei Charaktereigenschaften ordnest du einer Lesbe zu?

Selbstbewusst, laut und keck. 

Welche drei optischen Besonderheiten machen eine Lesbe aus?

Kurze Haare, Piercings und kurze Hosen.

Ein Spruch, der nur von einer Lesbe kommen kann:

Da fällt mir nichts ein.

Was würde eine echte Lesbe niemals tun/ sagen/ etc.?

Sie würde niemals einer anderen Frau den Mann ausspannen – eher dem Mann die Frau.

Die erste Lesbe die dir in den Sinn kommt ist…?

Hella von Sinnen.

Wie siehst du Lesben in den Medien repräsentiert?

Im Fernsehen oder in der Zeitung sieht man davon ja nicht so viel. Einmal im Jahr, wenn die bunt angezogen und schrill geschminkt durch Berlin ziehen, dann sieht man mal was drüber, oder wenn die mal wieder heiraten oder Kinder kriegen wollen. Sonst ja eigentlich nie.

Dein Standpunkt zu folgender These: „Lesben in der Gesellschaft Tabu, im Pornobusiness Quotenbringer“?

Ich kenne mich mit so Sexfilmen zwar nicht aus, aber ich kann mir schon vorstellen, dass einer mit zwei Frauen drin schon großen Anklang findet bei den Männern. Sonst gäbe es das ja nicht. Ob die jetzt aber auch ein Tabu in der Gesellschaft sind… Was man nur alle Jubeljahre mal sieht, darüber redet man ja auch nicht so oft. Daher würde ich der These schon zustimmen.


Luisa, 19, Studentin, lesbisch

Welche drei Charaktereigenschaften ordnest du einer Lesbe zu?

Stur, offenherzig und arrogant.

Welche drei optischen Besonderheiten machen eine Lesbe aus?

Basecaps, Lederarmbänder, Piercings

Ein Spruch, der nur von einer Lesbe kommen kann:

Keine Ahnung.

Was würde eine echte Lesbe niemals tun/ sagen/ etc.?

Kleider tragen.

Die erste Lesbe die dir in den Sinn kommt ist…?

Linda Bresonik.

Wie siehst du Lesben in den Medien repräsentiert?

Als maskuline, dicke Frauen, die sich nicht zu benehmen wissen.

Dein Standpunkt zu folgender These: „Lesben in der Gesellschaft Tabu, im Pornobusiness Quotenbringer“?

Sehe ich nicht so. Mir gegenüber wurden noch nie negative Äußerungen gemacht, weil ich lesbisch bin. Lesben sind in der Gesellschaft wesentlich mehr akzeptiert als Schwule. Lesbenpornos sind ekelhaft und schaffen Wahnvorstellungen.


Keine klare Linie

Verdammt. Ich glaube, ich schmeiße es hin. Haue dieses Projekt in die Tonne und möchte nicht wieder daran erinnert werden. Warum? Weil ich mir das alles viel einfacher vorgestellt habe! Wollte Antworten sammeln um dann, ganz Sherlock-like, meine Schlüsse daraus zu ziehen. Und jetzt? Sitze ich hier, bin etwas konfus und suche in den Antworten nach einer klaren Linie. Pustekuchen, not existent. Eine Range so facettenreich wie das Leben unter dem Regenbogen. Ich gebe mein Bestes und betrachte nun die Antworten im Detail.

Die inneren Werte

Egal ob von heterosexuelle oder frauenliebende Frauen: der Begriff „Lesbe“ wird fast ausschließlich mit kraftvollen Charaktereigenschaften und Selbstbewusstsein assoziiert. Extrovertiert, offen, selbstbestimmt und stark. Stark finde ich das auch, wo ist der Gefällt-mir-Button? Eine entgegengesetzte Ansicht wird in zwei Fällen vertreten, einmal von einem Mann und einmal von einer Lesbe: stur, rechthaberisch und arrogant. Hm, die reden wohl von mir. Auf den Punkt bringt es Kirsten mit „kann man pauschal nicht beantworten“.

Aussehen

Schön zu sehen, dass das gängige Kampf-Klischee der kurzgeschorenen Haare und Holzfällerhemden nicht nur von Lesben sondern auch vom Professor in Frage gestellt wird. Androgynität, Übergewicht und kurze Haare werden von den übrigen beiden Heteros ins Feld geführt. Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie unterschiedlich Lesben wahrgenommen werden.

Sprücheklopfer

Kaum jemandem ist ein Spruch eingefallen, der nur aus dem Mund einer Lesbe stammen könnte. Ah, doch, meinem Professor. Muss ich mir jetzt Sorgen um die nächste Klausur machen? 

Dont’s

Sehr verbreitet ist die Erkenntnis, dass eine Lesbe wohl nichts mit einem Mann haben will. Ach? Wer hätte das gedacht.

Medien, Pornos und Tabus

Darüber, dass Lesben in den Medien eher schlecht repräsentiert sind, sind sich alle einig. An der Frage, ob lesbische Liebe ein Tabu ist oder nicht, scheiden sich die Geister. Lesbenpornos finden aber alle doof. Ich persönlich halte einen gewissen Grad der Tabuisierung noch immer für vorherrschend.

Soweit so gut. Mich interessiert nun eure Meinung: seht ihr eine klare Linie in den Befragungen? Welche Schlüsse zieht ihr? Wie würdet ihr die Fragen beantworten? Ich freue mich auf eure Antworten!

 

*Namen geändert



Previous post

Mehr lesbische Kultur dank Anika Hoffmann

Next post

Ausgefallene Geschenkideen zu Weihnachten

1 Comment

  1. Sug
    28. November 2014 at 20:50

    Mir fallen genügend Sprüche ein, die heterosexuelle Personen zu einer Lesbe sagen würden. Aber wirklich kein Spruch den ich einer Lesbe zuordnen könnte. Wir sind wohl doch sehr individuell und „normal“ – darüber bin ich froh.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.