News

Soap-Star unter der Haube – Ulrike Röseberg hat „Ja“ gesagt

Nachdem Beth Ditto vor kurzem ihre Hochzeitsfoto mit Partnerin Kristin Ogata gepostet hat (lesbianchic berichtete), zeigt auch die ehemalige Soap-Darstellerin Ulrike Röseberg Bilder von ihrem großen Tag auf Facebook.

anetteingo

Ulrike Röseberg hatte jahrelang eine Hauptrolle bei der deutschen Erfolgsoap „Alles was zählt“. Bis 2012 zählte sie zu den Lieblingsdarstellerin der RTL-Serie. Dann starb ihre Serienfigur Annette Bergmann einen dramatischen Serientod. Nun wird der Verdacht groß, dass sich die 34 jährige Schauspielerin mehr auf ihr Privatleben konzentrieren wollte.

In der Liebe lief es für die Schauspielerin anders als in der Serie nicht immer gut. Eine frühere Ehe mit einer Frau scheiterte so heftig, dass Ulrike Röseberg den Glauben an die Liebe fürs Leben verlor. „Aber seitdem ich Franzi kenne, kann ich mir alles vorstellen“, sagt sie. „Es passt zwischen uns.“

Ulrike und ihre Freundin sind seit etwa drei Jahren ein Paar. Viel ist über die Frau an der Seite der Schauspielerin nicht bekannt. Klar ist: Sie ist 30, heißt Franzi, kommt aus Berlin und arbeitet in der Medienbranche. Und tatsächlich! Auf ihrer Facebook-Seite verkündet die ehemalige „Alles was zählt“-Darstellerin Ulrike Röseberg am Montagabend nun die gute Nachricht: „Wir sind verheiratet!!! Glückliche Grüße vom glücklichen Bräutepaar!!!!“. Direkt darunter strahlen die Frischverheirateten glücklich in die Kamera.

ulrike hochzeitsbild

Ulrikes Mutter reagierte auf Ulrikes Partnerwahl sehr lässig. Nur ihr Wunsch Oma zu werden macht ihr etwas zu Sorgen. Obwohl Ulrikes Schwester schon drei Enkel zur Welt gebracht hat, will auch das frischvermählte Brautpaar für Nachwuchs sorgen.

Eigentlich wollten Ulrike und Franzi gern ein Baby adoptieren, doch der Versuch wurde für sie zur Tortur: „Für Lesben und Schwule ist es immer noch nicht möglich, in Deutschland so einfach ein Kind zu adoptieren“, sagte Ulrike im Magazin „Closer“. Das Paar gibt nicht auf und versucht gegen die Strukturen der Behörde anzugehen, doch es hilft nichts. „Uns wurde immer wieder gesagt, dass das nicht richtig sei“, erinnert sich Ulrike, „dabei bin ich davon überzeugt, dass Franzi und ich einem Kind eine tolle Familie geben würden.“

13914140,9988622,highRes,maxh,480,maxw,480,d4geedi8.bmp

Nach der Hochzeit „arbeiten“ Franzi und Ulrike nun an der Alternative. Mithilfe eines befreundeten Samenspenders wollen die beiden endlich das Babyglück erlangen.„Er sieht nicht nur gut aus, ich kann mich zu 100 Prozent auf ihn verlassen“, sagt Ulrike. Also genau die richtige Wahl, denn durch das Kind werden die Frauen mit ihm ein Leben lang verbunden sein. Austragen will Kind die Schauspielerin selbst.

Wir sind gespannt, wann wir das erste Ultraschallbild auf Facebook finden und wünschen dem Paar alles Gute für die Zukunft!



Previous post

Die Wurzeln von lesbian chic: Leitbild

Next post

26 Gründe lesbisch zu sein

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.