News

Review: Pink Ribbon Charity Walk


Letzten Sonntag am 04. September blühte das Stadion Letzigrund in Zürich


wieder in Rosa. Wir waren dabei und schildern euch ein paar Eindrücke.

Wie ein ROSA Lichtstreifen liefen um die 1500 Teilnehmer und Teilnehmerinnen  gemeinschaftlich 4 km vom Stadion durch die umliegenden Quartiere und wieder zurück. Eine SOLIDARITÄT mit prominenter Unterstützung, wie Eiskunstlauf-Europameisterin Sarah Meier, Sängerin Zazou Mall, Ex-Miss-Schweiz Amanda Ammann, Schauspielerin und Sängerin Isabelle Flachsmann sowie Nationalrätin Doris Fiala und vielen anderen soll den betroffenen Frauen, und das sind in der Schweiz jedes Jahr um die 5000, Mut und Hoffnung geben. Eine beispielhafte Aktion, um auf die Wichtigkeit der Früherkennung aufmerksam zu machen und das mit Erfolg. Ob nun Autofahrer, Passanten oder auch die Anwohner im Quartier: alle waren von dem in ROSA gekleidetem Menschenstrom  beeindruckt und spornten die Läufer und Läuferinnen spontan mit Beifall an.

Mit dem Startgeld und anderen Spendenmöglichkeiten während der Veranstaltung konnte ein Betrag von CHF 55.000.- an die Krebsliga überreicht werden und ermöglicht eine wertvolle Hilfe zur Brustkrebsprävention.

Anschliessend bestaunten wir eine atemberaubende Akrobatik-Show der Winterthurer Warriors Cheerleaderinnen

Es war ein tolles Gefühl, aktiv dabei gewesen zu sein und der nächste

Pink Ribbon Charity Walk 2012 ist bei mir schon fest mit eingeplant.

Comment [cg] Falls ihr auch so angehaucht seid wie ich von Intimpflege, bestellt noch jetzt bei Vabelle eure Produkte,

bitte gebt als Kundennummer „lesbianchic“ an, und ihr erhaltet ein kleines zusätzliches Dankeschön,

und unterstützt uns Girls von lesbian chic ein wenig, unsere Kosten zu decken.



Previous post

After Hours

Next post

Summer moved on…

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.