Kommentar / Rezension / Kolumne

Einfach mal DANKE sagen

Auf meinen Reisen und in vielen Gesprächen wurde mir in den letzten Monaten immer wieder bewusst, wie gut wir, die frauenliebenden Frauen im deutschsprachigen Europa, es haben. Mir ist bewusst, dass wir Frauen den Männern im Erwerbsleben noch immer nicht gleichgestellt sind. Dass wir Queers bei weitem noch nicht dieselben Rechte im Alltag haben wie die Heteros, nicht die selbe Normalität. Ich bin absolut der Meinung, dass wir weiterhin und vehement für die Gleichstellung im Job und Privatleben kämpfen müssen.

Dennoch ist es an der Zeit, einmal DANKE zu sagen für das, was wir bereits erreicht haben!

DANKE…

… den LehrerInnen und Eltern, die unverkrampft mit dem Thema Liebe & Sexualität umgehen und den Kindern von klein auf zeigen, dass es Vielfalt gibt und diese völlig okay ist. Kinder sind die Zukunft. Offene und neugierige Kinder werden unsere Welt in einen offenen und fortschrittlichen Ort verwandeln.

danke-schule

DANKE …

… den Organisationen und Personen, die sich für Gleichstellung im Beruf und im Ehe- und Familienrecht einsetzen. Es ist eine gewaltige Aufgabe, politische Initiativen zu lancieren, diese durch alle Kommissionen und Kammern zu boxen, bis sie reif ist für eine Volksabstimmung. Das Volk von einem JA für die Ehe und das Adoptionsrecht für alle zu überzeugen, ist erst recht eine ressourcenverschlingende Mammut-Aufgabe. Es ist ebenso bemerkenswert, wenn der Satz „Diversität ist erwünscht und wird gefördert“ nicht nur eine Phrase in einem Arbeitgeber-Leitbild ist, sondern tatsächlich gelebt wird.

danke-gleichstellung

DANKE…

…den EventveranstalterInnen und Bar-/ClubbetreiberInnen, die finanzielle Risiken eingehen und teilweise einen immensen Aufwand betreiben, um für uns Räume der Begegnung und der Freude zu schaffen. Orte, wo wir sein können, wie und mit wem wir wollen, ohne von „den anderen“ beglotzt zu werden.

danke-csd

DANKE….

… den RegisseurInnen und SchriftstellerInnen, die Filme und Literatur für frauenliebende Frauen kreieren und produzieren. Es ist herrlich, romantische Komödien, sinnliche Erotikfilme oder packende Abenteuergeschichten mit lesbischen Hauptakteuren zu sehen oder zu lesen.

DSC_7383.NEF

DANKE…

… unseren Freunden und Familien, die uns vor, während und nach dem Outing beigestanden haben; die uns auf der Suche unserer Identität durch Höhen und Tiefen begleitet haben; die uns aufgefangen haben, wenn jemand uns wehtat, dafür, dass wir lieben, wie wir lieben; für die es keine Rolle spielt, ob wir nun Homo, Hetero, Bi, Trans oder sonstwas sind.

danke-freunde

DANKE…

… der Natur, die uns und allen anderen anhand zahlreicher Beispiele aus der Tierwelt zeigt, dass unsere Gefühle und unser Lieben alles andere als unnatürlich sind! Ebenso für all die wundervollen Kulissen, die sie unseren Liebesgeschichten schenkt.

danke-natur

DANKE…

…jedem einzelnen offen geouteten Menschen, die den noch-nicht-geouteten durch ihre pure Existenz ein Vorbild sind und Mut machen, den Schritt out auch zu wagen und das Leben zu l(i)eben.

danke-geoutet

DANKE…

…all unseren VorkämpferInnen, die sich mit aller Kraft für die Akzeptanz von Homosexuellen und für die Frauenrechte einsetzten. Sie exponierten sich, wurden persönlich stigmatisiert, denuziert, ausgestoßen, angegriffen und machten dennoch weiter. Ihnen verdanken wir all die „normalen“ Dinge, die wir genießen: sich Outen ohne im Knast oder in der Umerziehungsanstalt zu landen, Gay-Festivals aller Art, Gay-Parteien, eingetragene Partnerschaft, Diskriminierungsverbote, Gayclubs, Arbeitgeber die Diversität fördern, und und und! Sie haben vor 50 Jahren eine Bewegung in unseren Ländern lanciert, die bis heute aktiv ist und wirkt. Dank ihnen haben wir auch heute den Mut und die Kraft für unsere Rechte zu kämpfen, bis wir die absolute Gleichstellung erreicht haben.

danke-vorkaempferinnen

DANKE…

…auch euch, liebe LeserInnen, für die Treue zu unserem Blog. Für eure „Likes“ auf Facebook, für das Teilen und Weiterverbreiten unserer Texte. Für eure Kommentare und Anregungen. Das ist es, was uns motiviert, uns regelmäßig hinzusetzen, zu recherchieren, zu texten und neue Blogs zu publizieren.

 

… für ALLES!


Previous post

Alleine reisen trotz Beziehung. Chance oder Risiko?

Next post

Eventguide Oktober 2016

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.