Eventguide Schweiz

Eventguide März 2015

Intro: Frau Holle packt ihre Schneeflocken langsam zusammen, sagt auf Wiedersehen und macht sich ran an den Frühjahrsputz. Alles erwacht und wird lebendig. Jawohl, langsam aber sicher steigen die Temperaturen und der Frühling rückt näher. Auch dabei unser geliebter Osterhase. Der macht sich nämlich CHIC, weil er Freude am Feiern hat und hoppelt, besser gesagt tanzt, mit uns durch die Nacht. Wo er sein Tanzbein schwingen wird, lest Ihr in unserem Eventguide. Wieder einmal lassen sich die Veranstalter einiges einfallen und lassen die Blumen auf der Tanzfläche erblühen. Freut Euch auf einen tollen März, denn er wird bunt und es gibt viel zu feiern. Im Hive wachsen die Blumen zum 20-jährigen Jubiläum und wenn ihr es noch bunter mögt, dann zieht euch euer schrillstes Neonkostüm an und schwingt euer leuchtendes Tanzbein an der altbekannten Free to Love. Ihr könnt Eure Hormone nicht mehr im Zaum halten, weil Ihr euch so auf den Frühling freut? Kein Problem, dann stoßt mit Ladybumb und Better Than Chocolate auf die Blütezeit an und feiert durch die Nacht was das Zeug hält. Das ist euch zu poppig und ihr möchtet es lieber cool angehen, dann nehmt die nächste Verbindung nach Luzern, denn dort treffen sich gleich zwei alternative Osterhasen. Offstream meets Kopfkino im Treibhaus, wenn das mal nicht dufte ist? Ihr wollt zwischendurch eine Pause einlegen, weil euch die Ostereier zu Kopf steigen, dann geht mit euren Liebsten wider mal ins Kino und schaut euch im Kunstmuseum Bern einen LGBTIQ Klassiker an.

 

Freitag, 6. März 2015

Paradise Garage Relaunch – Supermarket Zürich   

Geroldstrasse 17, 8005 Zürich – 23 Uhr – For LGBTIQ – Boys ab 21/Girls ab 18 Jahren 

Paradise Garage, benannt nach dem legendären und gleichnamigen New Yorker Club.   Gefeiert wird jeweils am 1. Freitag im Monat im Supermarket an der Geroldstrasse.  Feiern kannst du mit deinen Liebsten zu Housemusic. Erhalte einen reduzierten Eintritt: Schreibe einfach eine Message mit dem Keyword „Paradise“ per WHATSAPP an 076 813 0 222 oder per SMS an 079 807 10 30 (ca. 10 Rp.)

 

Dienstag 10. März und 24. März

QUEER-CINEMA – Kino Kunstmuseum Bern  

Hodlerstrasse 8, 3011 Bern, For LGBTIQDer Kinoabend für die LGBTIQ-Community. UNCUT zeigt LGBTIQ-Film-Klassiker.

  • Dienstag, 10. März: Jongens (2014) um 20:30 Uhr
  • Dienstag, 24. März: La vie d’Adèle (2013) um 20 Uhr
  

Freitag, 13. März

Cometogether – HEY CITY CLUB Zürich 

Franklinstrasse 27, 8050 Zürich-Oerlikon – 21 Uhr – ab 25 Jahren

Eure Ohren füttern wird euch DJ Patrick Rohr aka. Audiofood. Früher im Mascotte und Roxy Club aufgelegt, letztes Jahr war er an der PRIDE. Seine Musik kommt in der Regenbogenszene gut an und deshalb wird er euch an der Cometogether zum Tanzen bringen.

Samstag, 14. März 2015

 
FreeToLove_11-d1dd4c2a
 

Free To Love – Neon PartyAlte Kaserne Zürich      

Kanonengasse 16, 8004 Zürich – 22 Uhr – ab 18 Jahren – For LGBTIQ

 DJ‘s: Bobby Bella, Ambient P., Special Guest DJ Rony Golding (Cologne). Holt euer Neonkostüm aus dem Kleiderschrank, bringt die Kaserne zum leuchten und feiert bis in die Morgenstunden. Bis 23.00 Uhr Eintritt nur CHF 10.- / Starticket CHF 20.- / Abendkasse CHF 25.-

 

TanzBAR – Frauenraum Reitschule Bern   

Neubrückstr. 8, 3012 Bern – 20:30 Uhr – For Gays, Lesbians & Friends

 TanzBAR – Alles ist tanzbar in der TanzBAR im Frauenraum lockt tolle Standard- und Lateinmusik Hobbytänzerinnen und -tänzer aufs Parkett. Ab 22.30 heisstes Discotime queerbeet für alle Tanzfreudigen und zur Auflockerung lassen wir jeweils sporadisch einen bestimmten musikalischen Stil einfliessen, der dem Abend einen zusätzlichen klangvollen Touch verleiht. Im März vermischen sich westliche Klänge mit fernöstlicher Musik, 1000 und eine Nacht ist zu Gast im Frauenraum. Eine bewegte Begegnung der anderen Art im Frühlingsmonat. Die melodiösen und rhythmischen Beats aus Nahost und Südosteuropa sind eine perfekte Ergänzung zu den westlichen Klängen und verleihen dem Abend das gewisse Etwas. Ein musikalischer Leckerbissen für Körper, Geist und Seele! Das ultimative Tanzerlebnis. 

Sonntag, 15. März 2015

BarOmeter – Frauenraum Reitschule Bern 

Neubrückstr. 8, 3012 Bern – 14 Uhr

Das LesBiSchwule Chillen zu elektronischen Leckerbissen mit  DJ Audiophil, Dunch, Fratz, Discoknabe und Angela Alaska aka. Xylophee

Freitag, 20. März 2015

 
frigay_märz
 

Frigay Night The Loft Luzern 

Haldenstrasse 21, 6006 Luzern – 23 Uhr – For LGBTIQ – Boys ab 18/Girls ab 21 Jahren. Acts & DJs: C-Side | Freddy Saxx LIVE

Wie die Party wohl sein wird? Was für eine Frage, wer war schon nicht an der Frigay? ;-) Musik: House, RnB & Mash-up. Eintritt / Abendkasse CHF 15.-

Molke 7 – Heaven Club Zürich       

 Spitalgasse 5, 8001 Zürich – 23 Uhr – ab 16 Jahren. Molke7 gibt dir tanzbare elektronische Musik und ist wie immer jugendfreundlich. Eintritt / Abendkasse CHF 10.-

Samstag, 21.März

blumenparty-web

Nacht der Blumen, Die 20 Jahre JubiläumspartyClub Hive, Zürich

Geroldstrasse 5, 8005 Zürich – 22 Uhr – For LGBTIQ

Djs Jesse Jay, Franco und Mental X (Keller) Bang Goes, Co.mini, Kalabrese und die „Men Of Tomorrow“ aka Dada und Pat Patrisha (1.Stock). Damit es an der Jubiläumsparty an der Garderobe nicht wieder zu langen Wartezeiten kommt, wird zum ersten Mal im Hof eine zusätzliche Garderobe eröffnet. Bringt eure alten Members mit und Ihr erhaltet bevorzugten und günstigeren Eintritt.

OffstreamKopfkino PartyTreibhaus Jugendkulturhaus, Luzern       

Spelteriniweg 4 – 6005 Luzern – 22 Uhr – For LGBTIQ. DJ KOLLEKTIV OFFSTREAM FEAT. GRRRL IN THE GARAGE

Kopfkino meets Offstream. Ist die alternative Partyreihe für schwule Frauen, lesbische Männer und alle anderen normalen Menschen. Eintritt / Abendkasse CHF 10.-

Freitag, 27. März 2015

REVIVAL Party Ladybumb & Better than Chocolate – Blok Club, Zürich   

Schiffbaustrasse 3, 8005 Zürich – 22 Uhr – For Lesbians, Gays & Straights

Hebt eure Drinks in die Luft den Ladybumb und better than chocolate möchten mit dir und deinenFreunden auf die Blütezeit anstossen. Eure Ohren mit Musik füttern werden Madame Léa, Nadia Nass, Sabaka und Miss Flash Champagne.

Samstag, 28. März 2015

Fünf Jahre Transgender Network Switzerland, Jubiläumsfest – Frauenraum Reitschule Bern     

Neubrückstr. 8, 3012 Bern – 21 Uhr – For LGBTIQ

Transgender Network Switzerland (TGNS) ist die Schweizer Organisation von und für Transmenschen und ihre Freund_innen. Sie setzen sich für die (Menschen-) Rechte von Transmenschen ein, kämpfen für Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung, beraten Transpersonen und ihre Familien, aber auch Behörden, Schulen, Ärzt_innen und Anwält_innen. 2010 wurde der Verein gegründet, Sie haben 180 Mitglieder in der ganzen Schweiz. Den fünften Geburtstag wollen Sie mit einem rauschenden Fest feiern. Dazu laden Sie Ihre Mitglieder und Freund_innen aller Geschlechter und Orientierungen herzlich ein! Eintritt / Abendkasse Regulär CHF 10.- / Soli CHF 15.-

  • 21:30 Uhr – Geburtstagsansprachen
  • 21:45 Uhr – Jayrôme C. Robinet, der Spoken Word Artist Jayrôme C. Robinet aus Berlin bezeichnet sich als „gender fluid mit Variationshintergrund“. Er wird auf deutsch und  französisch performen.
  • 22:45 Uhr – Msoke, der bekannte Reggae und World Music Sänger Msoke stellt sein gerade erschienenes Album „Free Motion“ vor, das sich explizit gegen Sexismus,  Homophobie und Transphobie richtet.
  • 24:00 Uhr – DJ Audiophil

Wöchentlich in Zürich

Jeden Mitwoch 
 
helden-logo@2x
 

Heldenbar – Provitreff Zürich     

Sihlquai 240, 8005 Zürich  – 21 Uhr – For Gays, Lesbians & Friends

Mit Aussicht auf die Limmat, kostenlos und faire Preise für Drinks. Immer mit live Musik und Disco. Leider hat die Musik die letzten Male etwas nachgelassen.

Wöchentlich in Basel

Jeden Dienstag 

 
droppedImage

 

ZISCHBAR – KaBar Kaserne , Basel     

Klybeckstrasse 1b – 4057 Basel – 18:00 Uhr – For Gays, Lesbians & Friends

Immer am Dienstag wandelt sich die KaBar der Kaserne zur Zischbar. Die Bar wird somit der Gay-Treffpunkt in Basel schlechthin. Eintritt kostenlos.



Previous post

Pegida – Von Fremdenhass und Menschlichkeit

Next post

Outing am Arbeitsplatz - Seid ihr geoutet?

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.