Love & Dating

Ehrliche Kontaktanzeige für Single Nr. 1

 

Ehrliche Kontaktanzeige

 

Das mag ich: Heuchelei, Eitelkeit.

So nennt mich meine Ex: Verlogenes Miststück.

Meine Macken: Besserwisserei. Egozentrik.

Wohnort: Zürich

Beruf: Zukünftiger Imperator / Journalistin / Texterin

Alter: 26

 

Mein Style

Ich trage Blusen, gerne schwarz, rosa oder hellblau, Blazer und Jeans. Business Casual

 

Was ich so den ganzen Tag tue

Offiziell: Kunst und Sport, habe ein Praktikum bei einer Unternehmensberatung gemacht. Grundstudium in Wirtschaft, arbeiten an eigener Homepage, Sport, Kunst und Kultur.

Inoffiziell: Freunde treffen, schreiben, kochen (koche sehr gerne und gut), Internet, Theater.

Eigentlich: Partys, Frauen, Drogen (etwa in dieser Reihenfolge)

 

Wonach ich suche

Abenteuer? Blind Date? Romanze? Ich glaube, ich bin für alles offen. Es liegt mehr an der Frau, sie sollte feminin, schlank und/oder einigermassen intelligent sein (alles kann man ja auch nicht haben).

Ich suche eine Beziehung mit einer möglichst schönen, reichen Ärztin (mag Ärtze so). In dieser Beziehung – solltest du gerade Ärztin sein und mir noch heute unter dem Stichwort: Miststück an redaktion[at]lesbianchic.ch schreiben, wir uns morgen treffen und übermorgen heiraten (solltest du reich sein ginge das auf jeden Fall) – sollte es auf alle Fäll um das wichtigste auf dem Universum gehen: Nämlich um mich! Ich bin das Zentrum dieses Universums. Plakativ geschrieben.

 

So sieht der Tagesablauf aus

Meine Probleme, von denen es ziemlich viele gibt, werden in aller Ruhe diskutiert, Lösungen von uns gemeinsam erarbeitet. Und weil das so schön ist, machen wir das ganze immer wieder und von vorne.

 

Was du über mich wissen musst

Ich finde mich oberklasse und du solltest wenigstens annähernd an das herankommen.

Da es wahrscheinlich – im Gegensatz zu mir – keine hübschen, intelligenten UND humorvollen Lesben gibt, bist du eh mal die Nummer 2 und sollst auch nicht dämlich tun, wenn ich mal einer schöneren

Frau nachsteige oder mit ihr ins Bett gehe. Erwarte jedoch nicht, dass ich dir gleiches zugestehe, weil:

ich bin deine unangefochtene Nummer EINS.

 

Was es sonst noch zu beachten gilt

Mein Bruder wird dich mit aller Wahrscheinlichkeit nicht mögen, weil du ungebildet bist, zu wenig verdienst oder scheisse aussiehst. Aber er ist immerhin ehrlich. Ehrlich bin ich nämlich nicht immer, aber das tue ich nur dir zu liebe.

 

So würde ich mich selbst beschreiben

Ich würde mich als ganz nett und unterhaltsam beschreiben, wenn ich denn nicht gerade auf Drogen oder Entzug bin. Ich bin sehr unterhaltsam und gebildet und ein guter Partner an deiner Seite. Im Gegenzug erwarte ich aber, dass du mich abends mal in ein superschickes Restaurant oder an eine exklusive Party einlädst, denn ich bin noch immer eine arme Studentin. Zinslose, nicht rückzahlbare Darlehen nehme ich bei dir ebenfalls gerne auf.

 

Solltest du also heiss sein (das ist das Mindeste) und mein Foto dir gefallen, dann schreibe noch heute mit dem Betreff “Miststück“ an redaktion[at]lesbianchic.ch.

 



Previous post

Rizzoli & Isles: Lesbisches Mörder und Poli am TV?

Next post

About

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.