[cg]
Author Archive

[cg]

Geboren im Jahre 1985 in Zürich leitet Chantal Genoud, Freelancer im Digitalen Marketing, gründete Sie und Binggeli den Blog lesbianchic.de und leitet das Online-Magazin lesbianchic.de. Mit der Idee, den Begriff Lesben und lesbisch neu zu prägen. Eben chic! Chantal setzt sich für mehr Toleranz innerhalb und ausserhalb der Szene ein und denkt queer.

Kurzgeschichten

  Erstes Treffen Als ich Isabelle sah, wenn auch im betrunkenen Zustand, wusste ich es sofort: Sie war es! Ich verliebte mich sofort in sie,  wie sie mich ansah und anlächelte, innig und ohne Widerstand. Sie lächelte mich an. Und ich sie. Das Gefühl dauerte noch ein paar Sekunden und

Read More


Video

Read More


Kommentar / Rezension / Kolumne

Küsse Prinzen zu Fröschen, renn gegen die Wand, schwimme gegen den Strom. Tanze, lache und springe über den Zebrastreifen, lieg im Meer. Nimm das Telefon NICHT ab, sei doch einmal einfach nicht jederzeit erreichbar, träume am Tag und wache die Nacht, kaufe keine Leggins .Entschuldige dich nicht für jedes falsche

Read More


Coming-OutKommentar / Rezension / Kolumne

26 Gründe: Wieso es sich lohnt, lesbisch zu sein

1. Wir lieben anders
2. Du kannst mit deiner Freundin alle Kleider austauschen (doppelter Kleiderschrank)
3. Dank geübter Zunge weißt du dich super zu artikulieren
4. Du hast immer etwas, mit dem du spiessbürgerliche Langweiler schocken kannst
5. Deine Nägel brechen nicht ab

lies weiter…

Read More


die Redaktion

Der Hintergrund
Als sich Manuela Binggeli und Chantal Genoud [cg] im Jahre 2008 kennen lernten, war vor allem die Intoleranz innerhalb der Szene, die doch so tolerant sein wollte eines der ersten Themen. Sie schrieben aus Leidenschaft, aus Witz, aber auch um aufzudecken, zu unterhalten und ein lesbisches Publikum zu begeistern. Der Name „lesbian chic“ ist auch abgeleitet von der Kunstaustellung „Gay Chic“ Anfang des neuen Jahrtausends.

Read More


die RedaktionLifestyle & Beauty

1) Welche Bedeutung hat das Aussehen in der Lesbenszene?

Carolin Marie Lange: Aussehen hat einen hohen Stellenwert. Szene ist immer oberflächlich, egal ob Punker, Raver, Metal oder Lesbenszene. Es geht um eine Zusammengehörigkeit die zwar eigentlich auf Idealen und Gemeinsamkeiten beruhrt aber in Flüchtigkeiten doch zunächst durch Äußerlichkeiten deutlich wird.

Es ist doch so: Die meisten Frauen stehen entweder auf Femmes oder auf Butches. Ich würde sagen das ist in 80% der Fälle so. Für mich käme tatsächlich auch nie eine männliche Frau in Frage. Mir gefallen lange Haare, Kleider und Lippenstift. Das finde ich einfach sexy. Da kann die Frau noch so interessant und spannend sein – wenn sie aussieht wie ein Mann, dann wird sie halt mein Kumpel, aber kommt nicht mit ins Bett oder vor den Altar.

Read More


die Redaktion

Wir suchen eine neue Redaktionschefin für den Blog lesbian chic. Bitte melden an redaktion[at]lesbianchic.ch Gut sind Wordpress und Leitungserfahrung, sowie IT-Kentnisse und Marketingwissen. Schreib kurz mit Begründung und Foto.

Read More


Ausgangszene Schweiz

  Wir sind offen. Wir verbinden. Wir sind kopfkino.   Alles beginnt mit einem kopfkino und manchmal  beginnt dieses queer. Was nun? Verstecken oder nicht? Ignorieren oder leben? Wir haben uns gegen das Verstecken entschieden – wir stehen zu unseremkopfkino und zu allem was darüber hinausgeht.     Eine neue alternative Gay-Plattform: queeres kopfkino wird greifbar

Read More


News

  Heldenbar@Provitreff   Jeden Mittwoch kann Frau einen teils gemütlichen, manchmal aber auch recht wilden Abend verbringen. Ebenfalls anwesend sind schwule Männer, die zumeist in der klaren Überzahl sind. Der Anlass ist eher der alternativen Szene zuzuordnen, was sich auch darin äussert, dass die Getränke sehr günstig sind. Neben einem

Read More


Ausgangszene Schweiz

Insider: www.sabaka.ch Sublake Bar Badi Enge und Bagatelle (Langstrasse), sowie les Beaus im Heaven (Stand Juni 2013) Sabaka ist eine DJane aus Zürich und ist auch schon anderen Partyreihen wie der ehemaligen Laborbar bekannt. Ihr Stil ist gemixt und immer tanzbar. Sporadisch finden in der Badi Enge nähe dem Bürkliplatz, sowie im Bagatelle

Read More