[cg]
Author Archive

[cg]

Geboren im Jahre 1985 in Zürich leitet Chantal Genoud, Freelancer im Digitalen Marketing, gründete Sie und Binggeli den Blog lesbianchic.de und leitet das Online-Magazin lesbianchic.de. Mit der Idee, den Begriff Lesben und lesbisch neu zu prägen. Eben chic! Chantal setzt sich für mehr Toleranz innerhalb und ausserhalb der Szene ein und denkt queer.

Deutschland

Bunt, politisch, schrill, verrückt.

Ganz im Berliner Stil zelebrierten Lesben, Schwule und Transgender ein großartiges CSD. Mit einem unschlagbar vielseitigen Programm begann schon am Vorwochenende 14/15. Juni das 22.te Lesbisch-Schwule Stadtfest unter dem Motto „Gleiche Rechte für Ungleiche“, russisch übersetzt auf den Plakaten.

Am Vorabend der CSD Parade fand der zweite Dyke Marsch statt, der für lesbische Sichtbarkeit steht. Da ich dem leider nicht beiwohnte, kann ich werde Fotos noch persönliche Berichte einbringen – es sei mir verziehen.

Read More


AusgangAusgangszene Schweiz

Samstag 13. Juni 2014: Demontrieren

Ich stehe um 14 Uhr am Paradeplatz und warte auf die kommenden Massen. Es folgen tausende von durchmischten Menschen in allerlei Farben, die zu den wummernden Sound der Wagen tanzen, während dem die Sonne sie bräunt. Welch ein Anlass! Welch schöner Anlass.

Read More


Video

Eine Auswahl von zusätzlichen Inhalten, die am beliebtesten bei euch sind. Werdet jetzt noch FB Fan und bleibe immer auf dem Laufenden. Ihr kriegt extra Videos, Zusatzinforamtionen und News direkt von der Redaktion. Zeitnah und Echt! like now

https://www.facebook.com/lesbichic

Read More


Kurzgeschichten

Auch wenn dies hiesse, wegzugehen.

Dann will ich dich lieben, weggehen.

Dich sein lassen, dich leben lassen.

Read More


Kommentar / Rezension / Kolumne

New in Zurich and unable to speak German? How to meet other people with the same sexuality? Read Gia’s experiences now.

Neu in Zürich als Lesbe? Gia ist neu in Zürich und beschreibt ihre ersten Erfahrungen in der Zürcher Gay Szene.

Read More


Lifestyle & Beauty

Nimmst du Drogen? Eine nicht oft gestellte Frage, doch anscheinend gibt es Tausende von Abhängigen in der Schweiz. Die Kosten von Drogenabhängigkeit und Alkoholabhängigkeit (Behandlung und Arbeitsausfälle) sind enorm. Meistens ist das Umfeld mitbetroffen. Es wird von psychotropen Substanzen gesprochen, die sich darin auszeichnen, dass sie die Persönlichkeit des Abhängigen verändern. Möchtest du dich informieren, damit du die Gefahren besser einschätzen kannst? Dazu hier unser Ratgeber.

Read More


Ausgangszene Schweiz

Fazit

Gute Party mit Stil, erstaunliche viele (95%) sind verkleidet gekommen. Die Masse hetero-friendly und unvoreingenommen. Der Eintritt ist relativ hoch mit rund 100 Franken, die Getränke sind jedoch inbegriffen. Je mehr du trinkst umso mehr profitierst du. Alles in Allem eine gut abgerundete Party. Gut gelaunt ins neue Jahr!

Read More


Dating GuideLove & Dating

Wie kriegt Lesbe eine Hete ins Bett? Die einen schwören geradezu auf Heteras, die anderen verschmähen sie wie…ähm…Männer?! Dabei birgt diese Spezies einige Vorteile: Sie ist erstens gegenüber Lesben, was ihr numerisches Vorkommen in der modernen Gesellschaft betrifft, ganz klar in der Überzahl. Zweitens existiert sie in ausgesprochen femininer und

Read More


Dating GuideLove & Dating

Hast Du alle Do’s erfolgreich angewandt, ist es Zeit für den nächsten Schritt: Im Gespräch gibst Du beiläufig ein wenig von deinen Vorlieben preis. Achte genau darauf, wie sie darauf reagiert: Ist sie schockiert, entrüstet oder gar abweisend? Welche Körpersignale sendet sie aus? Non-verbale Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg

Read More


Ausgangszene Schweiz

Bis an eben jenem Freitagabend des 1. November 2013. Denn da feierte das neue Zürcher Frauenparty-Label «Chicks» seine Premiere. Und dies an keiner geringeren Location, als dem prestigeträchtigen Diagonal (dem Nightclub des Baur au Lac). Die qualitativ hochwertige Location, in Kombination mit den gekonnt clubgerechten Deep & Tech House Sound auflegenden DJs Mel Nagelbein und Strumberg, versprach, auch ein Publikum jenseits der szeneüblichen Gesichter anzulocken. Wie zum Beispiel mich. Was auch der Fall war. Selbstverständlich fehlten auch einige Frauenparty-Expertinnen und Freundinnen nicht, und einige weitere oft anzutreffende Persönlichkeiten.

Read More