[cg]
Author Archive

[cg]

Geboren im Jahre 1985 in Zürich leitet Chantal Genoud, Freelancer im Digitalen Marketing, gründete Sie und Binggeli den Blog lesbianchic.de und leitet das Online-Magazin lesbianchic.de. Mit der Idee, den Begriff Lesben und lesbisch neu zu prägen. Eben chic! Chantal setzt sich für mehr Toleranz innerhalb und ausserhalb der Szene ein und denkt queer.

Dating GuideLove & Dating

Ist dir das auch schon mal passiert? Du lernst wie zufällig eine Frau kennen, die dir auf Anhieb sympathisch ist. Du kannst aus deiner Seele sprechen, und sie versteht dich. Es scheint, als ob ihr auf derselben Wellenlänge schwingt. Sie bringt dich zum Lachen, du kannst von deinen kühnsten Träumen erzählen, sie sagt: „Das schaffst du!“ Und du glaubst an dich.

Read More


Eventguide Schweiz

Wir Springen vor Freude, es wird Sommer

Hurrah! Der Sommer beginnt! Ob für Verliebte, Herzensbrecherinnen oder Singles: der Sommer sieht uns alle gleich! Wir wollen sprühen vor lachen, tanzen, singen und das Leben zelebrieren. Seid ihr dabei? Neben der Zurich Pride am 20. Juni gibt es allerlei Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind. Um sich zu verlieben und Herzen zu verlieren, Herzen zu finden, zu brechen und mit Alkohol zu betäuben. Außer verschiedenen Lesungen, beispielsweise von Corinne Rufli, ist für Züricher die VIBRA goes Longstreet am 12. Juni erwähnenswert. Dort findet ihr jene Frauen, die wir zu den Lesbian Chis zählen können…

Read More


Ausgang Deutschland

Chantal beschliesst an die L-Beach 2015 in Oldenburg (Hohlstein) nähe Hamburg zu fliegen. Und sie bucht für sich ein Viersternehotel. Alles kann, nichts muss. Was sie erlebt hat, erfährt ihr hier.

Read More


Ausgangszene Schweiz

Geht in Zürich noch Partymässig was? Wir waren an der letzten VIBRA Party und haben uns einen Eindruck verschaffen. Die Kritik dazu lest ihr hier.

Read More


Politik

Wieso sollen Feministinnen Männerhasser sein? Feministinnen gelten als uncool. Doch sie sind keine Männerhasser, sie wollen nur eines: Gleiche Rechte für Frauen wie für Männer. Emma Watson’s Rede ging durch die Welt. Wir kommentieren.

Read More


Ausgangszene Schweiz

Drinnen angekommen ist es etwas eng und ich entdecke viele bekannte Gesichter. Eine hübsche Frau, sie könnte Ballerina sein, lächelt mich an. Wieso mich, denke ich? (Manchmal bin ich etwas bescheiden). Ansprechen, heisst es nun. Doch Pustekuchen: Ich habe ein Blackout. Wie quatscht frau eine andere frau an? An diesem Tag, so scheint es, habe ich alles vergessen, was mich das Leben gelernt hat. Ich frage mal meine beste Kollegin, sie meint «Hallo!“»

Read More


Ausgang Deutschland

Sie ist die Szene in Hamburg. Sie hat sie quasi gegründet und kein Weg führt an ihr vorbei. Eigentlich mag ich keine Monopolistinnen. Das Nachtleben in Zürich leidet unter seiner Einseitigkeit ja ohne Frage – mit DJ Mary und all ihren Zig Partys ist es mehr als einseitig. Freundinnen haben mich gewarnt, die Kauffmann habe einen „Schaden“, sie sei „übermäßig geschäftstüchtig“ und würde jede Konkurrenin ausstechen – ich möchte sie trotzdem treffen, mir ein Bild machen und wissen, wie ist diese Frau, die Hamburg beinahe jeden Samstag feiern lässt?

Read More


Dating Guide

Eine Szene wie in einem Film. Die Redaktionsverantwortliche für Lifestyle & Beauty trifft in der Forum Bar (Zürich) auf die Szenekennerin Luisa Fernandez. Luisa ist zwar jung und hübsch, doch man könnte sie als Urgestein der Szene betiteln, da sie seit 10 Jahren praktisch an allen Frauenpartys zu finden ist. Sie raucht eine von diesen dünnen, chicken Zigaretten namens „Alpenluft“ und trägt eine elegantes, und doch enorm leidenschaftliches rotes, kurzes Kleid. Wir haben Mittwoch, den 1. Oktober 2009. Es ist 10 Uhr.

Read More


Ausgang Deutschland

Mit dem selbstbewussten Teaser «FREYA, die fetteste Lesbenparty Hamburgs» wirbt das neue Party-Label für sich. Grosser Protz mit wenig Gehalt oder lohnenswerte Sause für Les Ladies? Chantal hat’s für euch ausgecheckt und berichtet aus erster Hand.

Read More


Sex Guide

A short film about gender roles, Trans, and what it is like to have an identity that deviates from the status quo.

Read More